Audio Research Reference 750SE

Audio Research Reference 750SE

Der Monoblockverstärker Reference 750 SE setzt die vor 20 Jahren mit der Einführung des Reference 600 begonnene Geschichte fort, d.h. den ultimativen, röhrengetriebenen Verstärker mit genügend Leistung zu entwickeln, um jede Lautsprecherlast anzutreiben und ein musikalisches Erlebnis wie nie zuvor zu bieten. Die Reference 750 SE definiert alle Erwartungen an das, was von einem Verstärker in einem Musikwiedergabesystem möglich ist, neu. Es ist der Höhepunkt von allem, was Audio Research über Verstärkerentwicklung und -herstellung weiß – High Definition in seiner reinsten, dynamischsten Form.

Das Hören von Reference 750 SE Monoblöcken in einem Hochleistungssystem ist ein transformatives Erlebnis; unter voller Kontrolle verschwinden Lautsprecher aus dem Hörraum und der Zuhörer wird in einen dreidimensionalen Bereich versetzt, in dem die Musik eine greifbare, greifbare Form annimmt. Details aus dem Ausgangsmaterial werden vor einem schwarzen Hintergrund aufgelöst und malen Bilder im Raum mit lebendiger Realität. Der Bass wird zur Grundlage, auf der sich diese lebendige Performance entwickelt, die mit erstaunlicher zeitlicher und klanglicher Genauigkeit produziert wird. Hier ist der Atem des Interpreten, die Auswahl gegen die Saite, die Brillanz eines vollen Orchesters.

Die Reference 750 SE ist darauf vorbereitet, 750 Watt Leistung in Lautsprecherlasten von 4, 8 und 16 Ohm zu liefern. Dies wird durch den Einsatz eines massiven, speziell angefertigten Leistungstransformators erreicht, der Strom aus sechzehn KT150-Vakuumröhren liefert. Dank umfangreicher Tests und strenger Auswahl der Röhren ist der Verstärker wartungsarm und erspart teure und klanglich schädliche automatische Bias-Systeme. Die Regelung der Stromversorgung wird auch durch die Vakuumröhren 6550WE und 6H30 erreicht. Die Rohrvorspannung wird von zwei KT150-Röhren gesteuert, die jeweils eine Bank mit acht Röhren antreiben.

Technische Daten

  • LEISTUNGSAUSGANG
    750 Watt pro Kanal kontinuierlich von 20Hz bis 20kHz. 1kHz Gesamtharmonische Verzerrung typisch 0,5% bei 750 Watt, unter .04% bei 1 Watt. Ungefähre tatsächliche Leistung, die beim „Clipping“ 850 Watt (1kHz) zur Verfügung steht. (Beachten Sie, dass die tatsächliche Ausgangsleistung sowohl von der Netzspannung als auch vom „Zustand“ abhängig ist, d.h. wenn die Stromleitung hohe Verzerrungen aufweist, wird die maximale Leistung negativ beeinflusst, obwohl dies aus Hörsicht nicht sehr kritisch ist.)
  • LEISTUNGSBANDBREITE
    (-3dB Punkte) 15Hz bis 150kHz.
  • FREQUENZGANG
    (-3dB Punkte bei 1 Watt) 1 Hz bis 200 kHz.
  • EINGANGSEMPFINDLICHKEIT
    4,6V RMS Symmetrisch für Nennleistung. (24 dB Verstärkung an 8 Ohm.)
  • EINGANGSIMPEDANZ
    200K Ohm symmetrisch.
  • OUTPUT TAPS
    4, 8, 16 Ohm.
  • LEISTUNGSREGELUNG
    Ungefähr 0,5dB 16 Ohm Last im Leerlauf (Dämpfungsfaktor ca. 17).
  • ALLGEMEINES NEGATIVES FEEDBACK
    13dB.
  • SLEW RATE
    20 Volt/Mikrosekunde.
  • RISE ZEIT
    1,5 Mikrosekunden.
  • VERZERRUNGEN
    Weniger als 0,2mV RMS – 110dB unter der Nennleistung (IHF-A gewichtet, Eingang kurzgeschlossen, 16 Ohm Ausgang).
  • STROMVERSORGUNG ENERGIESPEICHERUNG
    Ungefähr 1300 Joule.
  • LEISTUNGSBEDARF
    105-130VAC 60Hz (200-270VAC 50Hz) 2100 Watt bei Nennleistung, 2400 Watt maximal, 800 Watt bei „Leerlauf“.
  • ERFORDERLICHE RÖHREN
    8 übereinstimmende Paar KT150 Ausgangsleistung; 1 6550WE Regler; 1 6H30 Reglerverstärker; 1 übereinstimmendes Paar KT150 Treiber; 1 6H30 Nachfolger.
  • ABMESSUNGEN
    34,3 cm (13,5″) B x 23″ (58,4 cm) H x 20,8″ (52,8 cm) D. Die Griffe erstrecken sich 3,8 cm (1,5″) nach vorne und hinten.
  • GEWICHT
    170 Pfund. (77,2 kg) Netz; 395 lbs. (180 kg) pro Paar Liefergewicht.