Dan D’Agostino Progression Integrated

Der Progression Progression Vollverstärker ist der jüngste Neuzugang der preisgekrönten Progression-Serie. Er kombiniert die Eleganz und Detailgenauigkeit des Progression-Vorverstärkers mit der Leistungsfähigkeit und Dynamik der Progression-Verstärkertopologie in einem Chassis, dass die D’Agostino-Ästhetik ausstrahlt. Der Progression Vollverstärker ist auf einer modularen Plattform aufgebaut und erfüllt alle Anforderungen des heutigen Musikhörers und Audiophilen. Die analoge Plattform des Verstärkers bietet zwei Single-Ended-Eingänge und drei symmetrische Eingänge, einschließlich eines „Theater-Pass-Through-Einganges“.  

Symmetrische Vorverstärkerausgänge ermöglichen die bequeme Integration von Subwoofern in das System. Ein optionales Moving-Coil-Phono-Modul erweitert die Liste der Funktionen um die Plattenspieler-Wiedergabe. Die Bluetooth-Fernbedienung, die erstmals in den Progression- und Momentum HD-Vorverstärkern verwendet wird, ist im Basispaket enthalten. Bluetooth-Konnektivität beseitigt Probleme mit der Sichtverbindung und erweitert die Reichweite gegenüber herkömmlichen IR-Fernbedienungen um das Fünffache. Ein optionales Digitalmodul sorgt dafür, dass sich der Progression Integrated in die neueste digitale Hörumgebung von heute einfügt. Die digitale Erweiterung bietet Konnektivität für ältere Quellgeräte, sowohl für Quellen- als auch für Host-USB-Funktionen und erstklassige Streaming-Funktionen. Das Digitalmodul kann vor Ort aufgerüstet werden und verfügt über zwei koaxiale SPDIF-, zwei optische, USB-A-, USB-B- und RJ-45-Eingänge. Roon-Musikmanagement mit Tidal-, Qobuz- und MQA-Digitaltechnologien sind alle verfügbaren Funktionen. Ein voll differentieller DAC verarbeitet PCM-Signale bis zu 24 Bit / 192 KHz und DSD-Signale bis zu 4xDSD (11,2 MHz).

Der Progression Integrated ist robust genug, um praktisch jeden Lautsprecher anzutreiben. Er gibt 200 W an 8 Ohm und 400 W an 4 Ohm aus. Eine einzigartige Toroid-Wicklungstechnologie, die erstmals im Momentum M400-Verstärker zum Einsatz kam, liefert eine höhere Ausgangsleistung eines konventionellen Transformators mit ähnlichen Abmessungen und hält den Progression Integrated für seine Leistungsfähigkeit überraschend klein. Interne Schaltkreise filtern HF-Störungen von der Wechselstromleitung und kompensieren asymmetrische Leistungswellenformen und Gleichstrom am Netz.

Zwei analoge Anzeigen, die von Schweizer Zifferblättern inspiriert sind, fungieren während der Musikwiedergabe als Signalpegelanzeigen. Während die  Lautstärke eingestellt wird,   wechseln die Messnadeln automatisch zu Lautstärkepegelanzeigen. Nachdem die Einstellungen vorgenommen worden sind, kehren die Anzeigen zum Signalpegelbetrieb zurück. Die Kontrollinstrumente fungieren auch als Anzeige für Balance, Phase und Stummschaltung.