EAT Prelude Plattenspieler

EAT ist bekannt für seine bis ins kleinste Detail durchdachten High-End-Plattenspieler. Mit dem Prinzip des Masselaufwerks bekämpft EAT Probleme wie unerwünschte Vibrationen, Resonanzen und daraus resultierende Verfärbungen des Musiksignals. Der EAT Prelude bietet diese sonst nur aus deutlich größeren und teureren Plattenspielern bekannten Eigenschaften nun für einen sehr erschwinglichen Preis.

Ein schwerer Plattenteller garantiert durch seine Massenträgheit konstanten Gleichlauf und hohe Signalreinheit. Ein flaches Lager aus poliertem Edelstahl, das in einer weichen Bronzebuchse läuft, sorgt für extrem leisen und sanften Tellerlauf. Das hierbei verwendete Material findet sich auch in den großen Laufwerken von EAT wieder.

Das elegante Klavierlack-Finish des EAT Prelude passt in jedes Zuhause und zu jeder Art von Einrichtung. Alternativ ist der EAT Prelude auch mit dem EAT-typischen grünen Motor und Antriebsriemen erhältlich. Im Lieferumfang ist neben dem Tonarm eine Acrylhaube enthalten. Optional ist das Laufwerk auch komplett mit einem Ortofon 2M Red Tonabnehmer erhältlich.

Das Chassis des Prelude besteht aus hochdichtem MDF, geschützt und verkleidet durch acht sorgfältig aufgetragene Schichten schwarzen Klavierlacks, die dem Plattenspieler ein luxuriöses Aussehen und edles Finish verleihen. Dies ist eine Premiere für eine Preiskategorie, in der normalerweise simple Spanplattenchassis mit aufgeklebtem Furnier zu finden sind. Für den Motor wurde auf eine massenbelastete Konstruktion verzichtet. Stattdessen wird einen freistehender Motor ohne Verbindung zum Hauptchassis verwendet. Dies vermeidet die Übertragung von Motorvibrationen.

Moving-Magnet-Systeme (MM) sind in dieser Preisklasse die am häufigsten eingesetzten Tonabnehmer. Genau hierfür perfekt angepasst, kommt ein leichtes, extrem steifes und nahezu resonanzfreies, aus einem Stück gefertigtes Tonarmrohr aus Carbon zum Einsatz. Zur Optimierung der Resonanzeigenschaften-/Frequenzen von MM-Systemen im Verbund mit dem Leichtbau-Tonarm wurde bewusst auf ein schweres Metall-Headshell verzichtet.

Auf den für diese Preisklasse sehr aufwendig gemachten Tonarm wurde bei der Entwicklung ganz besonders geachtet. Ebenso auf den Lagerblock für das Carbon-Tonarmrohr samt Gegengewicht. Der Masselagerblock verhält sich wie eine Energiesenke für Resonanzen vom Tonabnehmer, sowie für die niederfrequenten Schwingungen von Chassis. Das Gegengewicht beinhaltet einen Anti-Resonanzdämpfer, um die Amplitude der natürlichen Tonarm-/Tonabnehmerresonanz zu reduzieren.

Als perfekter Partner in Sachen Tonabnehmer für den EAT Prelude ist optional ein Ortofon 2M Red erhältlich. Der anspruchsvolle Hörer wird erkennen, dass der Prelude-Tonarm in Verbindung mit dem Aufwendigen Chassis das 2M Red auf ein völlig neues Klangniveau hebt. Der EAT Prelude überzeugt durch seine erstaunliche Direktheit und außergewöhnliche Dynamik. Er ist der ideale Ausgangspunkt für den Aufbau eines echten, audiophilen Hi-Fi-Systems.

Technische Daten

  • Model: E.A.T. Prelude
  • Nominal speed: 33/45 RPM, manual speed change
  • Speed variance: 33 RPM: <0.15%; 45 RPM: <0.13%
  • Wow and flutter: 33 RPM: <0.1%; 45 RPM: <0.09%
  • SNR: – 67 dB
  • Downforce Range: 0 – 30 mN, 0 – 3 g
  • Counterweight for masses: 6 – 12 g
  • Effective Tonearm mass: 8 g
  • Effective Tonearm length: 230 mm
  • Overhang: 18 mm
  • Power consumption: 5W max; 0.3W standby
  • Voltage: 15V DC, 1.6A
  • Weight: 5.5 kg
  • Dimensions: W × H × D 415 × 130 × 335 mm