Krell K-300i

Der K-300i verfügt über eine neu entwickelte Verstärkerschaltung mit Krell iBias ™ -Technologie, die 150 Watt / Kanal bei 8 Ω und 300 Watt / Kanal bei 4 Ω liefert. iBias bietet die klanglichen Vorteile des Class-A-Betriebs ohne den übermäßigen Wärme- und Stromverbrauch herkömmlicher Class-A-Komponenten.

Ein 771VA-Transformator mit einer Kapazität von 80.000 μF bildet eine leistungsstarke Stromversorgung für eine hervorragende Signalsteuerung und -dynamik. Die Krell Current Mode-Topologie wird mit vollständig differentiellen Schaltkreisen betrieben, die von der Eingangsstufe bis zur letzten Ausgangsverstärkungsstufe reichen und eine extrem lineare und erweiterte Frequenzgangkurve mit weichen, mühelosen Höhen und extrem dynamischer Bässenergie bieten.

Das elegante Chassis ist mit vielen der musikalischsten Technologien von Krell ausgestattet und wohnzimmerfreundlich. Es verfügt jedoch über genügend Leistung, um mit jedem Lautsprecher eine unglaubliche, naturgetreue Dynamik zu erzielen.

Das über die Frontblende abrufbare Menüsystem bietet Konfigurationsfunktionen wie z.B. die Eingangsanpassung. Im Theater-Durchsatz-Modus fungiert der K-300i als Kern eines Surround-Sound-Systems, ohne die Zweikanal-Klangqualität zu beeinträchtigen. Zu den analogen Eingängen gehören drei Stereo Cinch- und zwei symmetrische Stereo XLR. Hochwertige vergoldete Lautsprecherkabelanschlüsse sorgen für eine sichere, elektrisch ideale Verbindung.

Der K-300i bietet außerdem Funktionen, die eine kundenspezifische Installation ermöglichen, wie z. B. RS-232- und Ethernet-Anschlüsse für die Steuerung und Statusrückmeldung, 3,5-mm-Buchsen für den IR-Eingang und 12-Volt-Triggereingang und -ausgang. Darüber hinaus verfügt das Gerät über einen internen Webserver, der für Tablets optimiert ist und eine grafische Remote-Benutzeroberfläche für eine bequeme und intuitive Steuerung bietet, auf die über die Ethernet-Verbindung zugegriffen werden kann.

Mit der installierten digitalen Option wird das K-300i zu einem erstklassigen DAC mit der Konnektivität und den Funktionen zur Unterstützung der neuesten digitalen Musikformate. Ein für Hochstromausgang konfigurierter ESS Sabre Pro DAC führt die Digital-Analog-Signalumwandlung für die kompromisslose Wiedergabe digitaler Musik durch.

Ein Netzwerk-Streaming-Audio-Renderer mit dedizierter mobiler App spielt AAC-, ALAC-, AIFF-, FLAC-, WAV-, WMA- und DoP-Dateien mit bis zu 192 kHz / 24 Bit von UPnP-Musikservern oder NAS-Geräten ab. Die digitale Option mit der App mconnect Control (verfügbar in iOS- und Android-Versionen) bietet außerdem die Streaming-Dienste Spotify *, vTuner Internet Radio, Tidal *, Deezer * und QoBuz *, ist Roon Ready * und dekodiert MQA.

Der K-300i enthält MQA-Technologie (Master Quality Authenticated). MQA ist eine preisgekrönte britische Technologie, die den Klang der ursprünglichen Master-Aufnahme liefert. Die Master-MQA-Datei ist vollständig authentifiziert und klein genug, um sie zu streamen oder herunterzuladen. Besuchen Sie mqa.co.uk für weitere Informationen.

HDMI 2.0-Ein- und -Ausgänge, die 4K UHD mit HDR unterstützen, sind für die Wiedergabe von Fernsehprogrammen in audiophiler Klangqualität verfügbar. Auf der Vorderseite befindet sich ein einzelner USB-Host-Anschluss, über den Musik von USB-Flash-Speichersticks wiedergegeben werden kann. Auf der Rückseite befindet sich ein USB-Geräteanschluss, über den Musik direkt von einem Computer gestreamt werden kann. Die digitale Option umfasst auch einen Bluetooth-Empfänger mit Qualcomm® aptX ™ -Audio-Technologie für die beste Klangqualität, wenn eine Verbindung zu aptX-fähigen Bluetooth-Geräten hergestellt wird.

* Für diese Dienste ist ein Abonnement erforderlich. Das Aktualisieren der Digitalmodul-Software kann je nach Jahrgang des Geräts auch erforderlich sein.

** Krell empfiehlt Benutzern der mconnect Control-App dringend, auf die neueste Version der App zu aktualisieren (v2.4.1 oder höher für Apple-Geräte und v2.3.7 oder höher für Android-Geräte). Dies behebt ein potenzielles Problem, bei dem ein Anruf beim Abspielen von Musik mit dem Digital Vanguard oder Vanguard DAC zu einer starken Erhöhung der Lautstärke führen kann.

Wenn Sie die mconnect Control App auf dem neuesten Stand halten, können Sie auch auf neue Funktionen und Leistungsverbesserungen zugreifen.

Technische Daten

  • Analoge Eingänge:
    • 2 x Symmetrisch  XLR
    • 3 x Cinch
  • Digitale Eingänge:
    • 1 EIAJ Toslink Optical
    • 1 S / PDIF-Koax
    • 2 HDMI (HDMI 2.0a, HDCP 2.2) + 1 HDMI-Ausgang
    • 1 USB-A (USB 2.0-Host)
    • 1 USB-B (USB 2.0-Audiogerät)
    • 1 Bluetooth mit aptX
  • Ausgänge
    • 1 Paar Vorverstärkerausgänge über Cinch
    • 1 Paar Lautsprecherausgänge 
  • Steuereingänge
    • 1 RS-232-Eingang über 9-poligen D-Sub-Steckverbinder
    • 1 Remote-IR-Detektoreingang über 3-Leiter-3,5-mm-Stecker
    • 1 12-VDC-Triggereingang über 2-adrigen 3,5-mm-Stecker
  • Steuerausgang
    • 1 12 VDC-Trigger