Meridian HD621

Meridian HD621

Meridian HD621

Der Meridian HD621 HDMI Audioprozessor verarbeitet das Audiosignal des HDMI- Eingangs und liefert daraus für ein Meridian- System geeignete Audio- Ausgänge. Interne Pufferung und Verarbeitung verbessern die Audioqualität. Er stellt auch einen 6-in-1 HDMI- Videoumschalter dar und ermöglicht es, dass alle Ihre HDMI- basierten Komponenten mittels eines einzigen Videokabels an Ihr Anzeigegerät weitergeleitet werden. HDMI (High Definition Multimedia Interface = Schnittstelle für Hochauflösendes Multimedia) – Stecker sind an HD Video- und anderen Geräten heute üblich. Für gewöhnlich dazu verwendet, Digitale Videodaten zu übertragen, überträgt HDMI auch Digitale Audiodaten. Im HDMI- Kabel wird Audio jedoch in Form von Datenpaketen weitergeleitet, was zu einem deutlichen Ansteigen des Jitterpegels im Signal führen kann.

Digitale Audiosignale waren traditionell immer Gift für jene, die auf der Suche nach der besten Tonqualität waren. Sie enthalten sehr hochfrequente Signale mit sehr schnellen Signal- Anstiegsgeschwindigkeiten (Rise Time) und neigen deshalb dazu, ein enormes Spektrum an Oberwellen abzustrahlen. Deshalb macht es idealerweise Sinn, Audio- und Videosignale zu trennen, um im Besonderen die Möglichkeiten zu minimieren, dass die Tonqualität durch die Anwesenheit von Video verschlechtert wird. Der HD621 löst diese Probleme und bietet gleichzeitig allen Ihren Komponenten, welche Video per HDMI ausgeben, eine gemeinsame Anschlussmöglichkeit. Ein einziges Kabel kann vom HD621 zum Display führen, während verbessertes Digitales Audio in das Tonsystem geliefert wird. Die Audio- Ausgänge des HD621 werden direkt an einen vorhandenen Meridian Lautsprecher oder einen Surround- Prozessor angeschlossen und bieten eine vollständige und sofortige Systemeinbindung.

Der HD621 enthält Meridians höchst entwickeltes FIFO- Puffersystem und Auflösungsverbesserung. Dieses entfernt Jitter aus eingehenden PCM- Audiosignalen. Das Ergebnis ist eine deutliche und hörbare Verbesserung der Tonqualität, einschließlich Genauigkeit in der Stereo- und Raumabbildung, ebenso wie allgemeine klangliche Gewinne wie verbesserte Transparenz am oberen Ende des Frequenzbereichs. Das Gerät ermöglicht auch Up- und Downsampling von Digitalen Audiosignalen, um Ausgangssignale mit normalen oder hochauflösenden Samplingraten anzubieten. Ein einstellbares System zur Audio- Verzögerung ist eingebaut, welches Ihnen erlaubt, sicherzustellen, dass der Ton stets in perfekter Synchronisation mit dem Bild wiedergegeben wird. Der HD621 stellt auch sicher, dass die HDMI- Schnittstelle korrekt angespeist wird, was sich sowohl in verbesserter Video- als auch Tonqualität bemerkbar macht.

Der HD621 ist in einem eleganten schwarzen Slimline- Gehäuse untergebracht und sowohl als Rackversion (1 Höheneinheit) als auch in einer frei aufstellbaren Version verfügbar.

Vorderseite

Die Vorderseite (obere der beiden Abbildungen) zeigt einfach eine Standby LED (welche anzeigt, dass das Gerät zwar ans Stromnetz angeschlossen, aber nicht aktiv ist: Sie erlischt, wenn das Gerät aktiviert wird) plus sechs LEDs, welche anzeigen, welcher Eingang gerade aktiv ist. Eine manuell zu bedienende Wahltaste ermöglicht das schrittweise Durchschalten der Eingänge.

Rückseite

  • RS232 DB-9M Sub Stecker – Dieser ermöglicht die ferngesteuerte Steuerung des Prozessors mittels serieller Befehle und die Konfigurierung mittels des Anwenderprogrammes Meridian Configuration Application (unter Windows). Es erlaubt auch die Installation von Firmware- Aktualisierungen. Meridian Comms BNC und DIN Stecker – Diese ermöglichen es dem Prozessor, in ein Meridian Audio/Video- System eingebunden und über dieses gesteuert zu werden, um zum Beispiel den HDMI- Eingang zu schalten, wenn mit Hilfe des Systemcontrollers eine entsprechende Wahl getroffen wird.
  • HDMI Ausgang: Video – Dieser sendet die am gewählten HDMI- Eingang verfügbare Video- Information. Werksseitig voreingestellt überträgt er keine Audio- Information, aber er kann so konfiguriert werden, dass er das macht.
  • MMHR Ausgang – Dieser RJ45 Stecker überträgt bis zu acht Kanäle symmetrischer Digitaler Audiodaten mit bis zu 96 kHz Samplingrate entsprechend der Meridian Multichannel High Resolution (MMHR) Spezifikation, mit Verschlüsselung, wo dies erforderlich ist, um hochauflösende Audiodaten zu übertragen.
  • SmartLink Ausgang – Diese vier Cinch- Buchsen übertragen jeder Signale für ein Paar von Digitalen Audiokanälen mit bis zu 96 kHz Samplingrate: ½, 3/3, 5/6 und 7/8. Diese sind nach den Meridian High Resolution (MHR)- Spezifikationen verschlüsselt, wenn hochauflösende Daten übertragen werden.
  • Netzsteckdose, Netzschalter und Sicherungshalter – Die Stromversorgung akzeptiert einen normalen IEC- Stecker und ist für Spannungen von 100 bis 250 Volt bei 50/60 Hz. ausgelegt.
  • Up/downsampling von Digital Audio: Die MMHR und SmartLink Ausgänge können so eingestellt werden, dass Sie Digital Audio entweder mit Standard- (44,1/48 kHz) oder hochauflösender (88,2/96 kHz) Samplingrate liefern, wobei eine Auflösungsverbesserung auf bis zu 24 Bit möglich ist.
    Auf Standardwerte eingestellt, weist der Ausgang unabhängig von der Eingangsrate eine Samplingrate von entweder 44,1 oder 48 kHz auf, hohe Samplingraten werden mit einem Faktor von zwei oder vier entsprechend downgesampled.  Samplingraten von 44,1 und 48 kHz bleiben unverändert.
    Auf Hohe Samplingraten eingestellt, weist der Ausgang unabhängig von der Eingangsrate stets eine Samplingrate von entweder 88,2 oder 96 kHz auf. Standard- Samplingraten werden mit einem Faktor zwei unter Verwendung von Meridians leistungsstarker Apodising- Technologie upgesampled, sodass Eingangssignale mit 44,1 und 48 kHz mit 88,2 bzw. 96 kHz ausgegeben werden
  • FIFO Puffern: Zusätzlich zu den oben angeführten Funktionen führt der HDMI Audioprozessor an via HDMI empfangene Digitalem Audiosignalen unter Verwendung von zwei FIFO (First In, First Out) Puffersystemen ein De- Jittering durch. Dies stellt sicher, dass das aus dem HDMI- Signal gewonnene Audiosignal von höchster Qualität ist.
  • Lip-sync Verzögerung: Der Prozessor enthält auch eine konfigurierbare Audioverzögerung von bis zu 85 Millisekunden, um lippensynchrone Wiedergabe zu ermöglichen, falls das Displaysystem eine entsprechende Verzögerung in die Videodarstellung einbringen sollte.

Weitere Ansichten: