Testbericht einsnull

micromega myAmp im Test bei einsnull

micromega MyAmp

Was dann letztendlich über die soliden Lautsprecherklemmen oder den Kopfhörerausgang an der Front ausgegeben wird, ist vollkommen im Einklang mit den guten Messwerten. Beim MyAmp eröffnet sich dem Hörer eine Vielzahl von Details, die mit guter Dreidimensionalität in den Raum getragen werden. Dabei wird wenig beschönigt, denn die DAC-Verstärker-Kombination spielt mit einer gewissen Portion Ehrlichkeit, die schon mal musikalische Unebenheiten aufdecken kann. Micromega macht seinem Namen mit der My- Serie echte Ehre, denn sowohl beim Sound als auch bei den Verwendungsmöglichkeiten steckt hier viel in einem kleinen Paket.

Philipp Schneckenburger,
einsnull

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht einsnull 06/2014