Sonus faber Chameleon im Test bei video

Während man mit den günstigeren Sets auch mal CDs genießen kann, bereitet hier das Musikhören das größte Vergnügen: Die natürlichen Klangfarben konnten es in der Vielfalt der Schattierungen mit den farbenprächtigen Hüllen der Chameleons aufnehmen. Der Spielfluss wirkte harmonisch wie ein Rotwein aus den besten Lagen der Toskana, abgerundet mit einem satten, ja richtig saftigen Bass. Allerdings verlangte das Vergnügen besonders wegen des Fokus penible Aufstellung mit angewinkelten Front-Lautsprechern und den passenden Hörplatz. Bei Filmen konnte sich die italienische Delegation vor allem durch ihre authentische, nuancierte Stimmwiedergabe profilieren. Wegen der Explosionen und Schüsse allein würde sich die Investition in die handgemachten Edel-Boxen nämlich nicht lohnen.

Stefan Schickedanz
video

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht video 08/2017