image hifi Testbericht

Sonus faber Olympica III im Test bei image hifi

Sonus faber Olympica III

 

Damit ich es nicht vergesse, noch mal: „Fantastico!“, gleich unter „maximal erweiterter Erlebnishorizont“, was schon dastand und in etwa heißen soll: Bevor die Olympica lll in ihrer Wiedergabe weich wird oder vor zu hohen Pegeln einknickt und in die Kompression driftet, zahlen eher alle Italiener Steuern. Einen stabilen und kräftigen Verstärker vorausgesetzt, fällt mir keine HiFi-Komponente ein, in die man derzeit gut 10 000 Euro gewinnbringender investieren könnte, als in die Olympica III. Hinsichtlich Verarbeitung, Material- und Klangqualität setzt sie in ihrer Klasse Maßstäbe, von denen selbst teurere und längst nicht so attraktive Schallwandler nur träumen können.

Helmut Hack,
image hifi

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht image hifi 04/2014