Sonus faber Pryma im Test bei EAR IN

Die Kaufentscheidung ist dennoch keine einfache. Denn: Den Pryma gibt es in vielen coolen Looks. Das Gehäuse besteht zwar bei allen Ausführungen aus satiniert verkleidetem Alu-Druckguss, wie man ihn von Luxus-Accessoires wie Sonnenbrillen und Armbanduhren kennt. Und der Kopfbügel ist von Haute-Couture-Lederwarenherstellern aus echtem Leder handgefertigt. Aber: Welche Farbe nimmt man bloß? Welche „passt“? Ganz einfach: die, die gefällt. Die den eigenen Stil unterstreicht. Die zur Mode passt. Zur persönlichen Attitude. Oder zum Musikgeschmack.

Petra Käding,
EAR IN

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht EAR IN 03/2016