stereoplay Testbericht

Sonus faber Venere 3.0 im Test bei stereoplay

Sonus faber Venere 3.0

 

Die betont warme, sanfte Abstimmung konnte die Sonus aber auch zum Vorteil nutzen: Immer dann, wenn es leise wurde oder historische Pop-/Rock-Aufnahmen wie „Sympathy for the Devil“ der Rolling Stones im Player lagen, schlug mit dem betörend dezenten und voluminösen Sound ihre große Stunde. Und erstaunlicherweise auch an Röhren: Mit Ayons Spirit 3 traten die tiefen Töne spürbar ins Glied zurück und das Gesamtbild gewann Schnelligkeit, Auflösung und viel Spielfreude zurück.

Malte Ruhnke,
stereoplay

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht stereoplay 08/2014