Sumiko S.9 im Test bei AUDIO

Der S.9 erzeugte mächtige, rabenschwarze Bässe. Damit empfiehlt er sich für jene, die ihren großen Standboxen etwas Unterstützung in den untersten Oktaven zukommen lassen möchten. Im Heimkino machte seine Interpretation von Special Effects ebenfalls viel her. Gleichzeitig erwies sich der Sumiko als Musikvirtuose, der die Darbietung nach unten abrundete und ihr ein unerschütterliches, mächtiges Fundament verlieh, das sehr zur Authentizität beitrug. Das Anreißen und Ausschwingen von E- und Kontrabass-Saiten kam satt und straff: Eine solide Vorstellung fürs Geld.

AUDIO 09/2017

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht AUDIO 09/2017