stereoplay Testbericht

Wadia 321 im Test bei stereoplay

Wadia 321

 

Das krönende i-Tüpfelchen beim Wadia 321 war jedoch die Tatsache, dass ihm das Ganze im Pre-DAC-Betrieb über seine integrierte Lautstärke-Einstellung fast sogar noch ein wenig zwingender, packender, dynamischer und unmittelbarer gelang. Das heißt im Klartext. dass man bei ihm auf eine zusätzliche Vorstufe bedenkenlos verzichten kann, vielleicht sogar sollte. Symmetrisch verkabelt, harmonierte er auch allerbestens mit extrem hochwertigen Power-Amps wie etwa den stereoplay-Referenz-Monoblöcken Ayre MX-R.

Jürgen Schröder,
stereoplay

Lesen Sie den vollständigen Testbericht hier:
Testbericht stereoplay 08/2014